Thurihof Bildergalerie

Bodenarbeit+Gelassenheitstraining

Bodenarbeit+Gelassenheitstraining

28.02.2019
Am 16.+17.02.2019 fand wieder ein Bodenarbeits- und Gelassenheitstraining statt. Teilnehmer unterschiedlicher Altersgruppen nahmen an dem 2tägigen Lehrgang teil.

Weihnachtsreiten 2018

Weihnachtsreiten 2018

09.12.2018
Am 1.Adventswochenende strömten einmal wieder zahlreiche Zuschauer auf die Reitsportanlage Thurihof in Tuningen. Nach 5 Jahren Pause fand dort wieder das beliebte Weihnachtsreiten, unter dem Motto Weltreise statt. Pünktlich um 16.00 Uhr ritten zahlreiche Reiter mit ihren Pferden in die festlich geschmückte und mit Kerzenlicht beleuchtete Reithalle ein. Anschließend zeigten die jüngeren Reiter, in drei Abteilungen auf ihren Schulpferden was sie im Reitunterricht alles gelernt haben. Ihr Können wurde mit kräftigem Applaus des Publikums gewürdigt. Als nächstes fand ein Wettrennen von Reitschülern gegen Reitlehrer statt. Die Reitschüler kamen auf ihren vierbeinigen Pferden in die Halle geritten, die Reitlehrer auf ihren Steckenpferden. Beide mussten einen Slalomparcours so schnell wie möglich bewältigen. Unter den lauten Zurufen und dem Gelächter des Publikums gaben beide Parteien ihr Bestes. Mit nur geringem Abstand mussten sich dann doch die Reitlehrer geschlagen geben. Und dann ging es los! Das Publikum wurde von Christian Klein, dem Moderator des Weihnachtsreitens, eingeladen, mit auf Weltreise zu kommen. Schon kamen 6 Fahnenreiter in die Halle geritten. Die großen Fahnen verschiedener Nationen wehten und gaben mit den Pferden und Reitern zusammen ein imposantes Bild ab. Afrika wurde von 6 Reitern mit ihren Ponys dargestellt. Sie ritten in einheitlichen Kostümen und schwarz gefärbten Gesichtern eine Quadrille auf die Musik aus König der Löwen und dem Dschungelbuch. Danach ging die Reise weiter nach Spanien. 8 stolze Spanierinnen ritten auf ihren Großpferden eine sehr anspruchsvolle und optisch wunderschöne Quadrille. Das Publikum würdigte diese Leistung mit lang anhaltendem Applaus. 25 Kinder kamen mit einem riesigen Papierdrachen und stellten damit China dar. Auf einem Pony zeigten dabei die Jüngsten ihr Können beim Voltigieren. Dann wurde es laut und rasant. Vier Kosaken stürmten auf ihren Pferden in die Halle. Bei ihrer temperamentvollen Springquadrille stockte so manchem Zuschauer der Atem. Nach dem wilden Kurdistan wurde das Publikum in den Orient entführt. In der abgedunkelten Halle präsentierte Peter Oertle eine Feuershow vom feinsten. Plötzlich tauchte seine Schwester Marianne mit einem Schimmelwallach aus dem Dunkel auf und spielte mit ihm und dem Feuer. Eine atemberaubende und mystische Darbietung, die auch das große Vertrauen des Pferdes zu seiner Reiterin zeigt. Es war mucksmäuschenstill in der Halle, alle folgten gebannt dieser Darstellung. Der tosende Applaus am Ende würdigte die drei Akteure und ihre außergewöhnliche Darbietung. Den krönenden Abschluss dieser Reise um die Welt bildete eine Quadrille mit insgesamt 14 Pferden. Es ist eine enorme Leistung und erfordert großes reiterliches Können, um 14 Pferde so korrekt und punktgenau zu reiten, dass sie ein harmonisches Ganzes ergeben. Hinter diesen schönen Darbietungen steckt sehr viel Vorbereitung und Arbeit. Viele fleißige Hände machten dies erst möglich. Federführend waren jedoch drei Frauen für den gesamten Ablauf verantwortlich. Die Vereinsvorsitzende Frau Dr. Franchini-Müller bedankte sich dafür herzlich bei Ulrike Rönnefarth, Kathrin Schäuble und Franziska Jüngling. Dann kam der Nikolaus und alle großen und kleinen Kinder stürmten die Halle. Mit leuchtenden Augen nahmen sie ihre Nikolaustüten in Empfang. Es war eine gelungene und beeindruckende Reise um die Welt und eine wunderschöne Einstimmung auf die Advents- und Weihnachtszeit.

Koppelsaison 2018

Koppelsaison 2018

15.05.2018
Endlich ist es soweit! Wir dürfen wieder raus auf die Koppel! Ist das immer ein Spaß, wenn wir über die Wiese rasen können, uns im Gras wälzen und uns am Bach eine kühle Erfrischung holen können! Die Koppelzeit ist die schönste Zeit!

Fotoshooting

Fotoshooting

03.10.2020
Wir hatten ein tolles Fotoshooting mit Siegber Altenhofer - professioneller Pferdefotograf. Wunderschöne Erinnerungsfotos mit unseren Lieblingen sind entstanden. Es war ein tolles Erlebnis und alle Beteiligten hatten viel Spaß. Das nächste Fotoshooting ist schon geplant - dieses Mal im Winter.

Reitreizeit 2020

Reitreizeit 2020

05.09.2020
Gegen Ende der Sommerferien fand mit der Reiterfreizeit für junge Reitschüler des Thurihofs ein weiteres Highlight statt. An vier Tagen boten Julia Kromm und Kathrin Schäuble mit ihren beiden Helferinnen Helena und Emma 13 Kindern im Alter zwischen 8 und 11 Jahren ein buntes Programm rund ums Pferd. Am Vormittag stand das Reiten im Vordergrund. Die Kinder bekamen Reitunterricht, konnten ihre ersten Erfahrungen in der Bodenarbeit mit dem Pferd und beim Voltigieren machen. Der Ausritt ins Gelände durfte natürlich auch nicht fehlen. Mittags wurde dann zusammen gegessen. Leckere Sachen wie Pizza, Grillwürstchen, Muffins und Eis standen auf dem Speiseplan. Die Nachmittage waren gefüllt mit Spielen in der Reithalle und auf der Koppel, einer Strohschlacht und Bastelangebote. Die Kinder bastelten ihre eigenen Führstricke und Traumfänger in Hufeisenform. Es fand ein Fotoshooting mit den Pferden statt und jedes Kind bastelte seinen individuellen Fotorahmen für sein Foto. Es war eine sehr gelungene Freizeit bei tollem Wetter, mit glücklichen Kindern, zuverlässigen und braven Ponys und Pferden und mit sehr engagierten Betreuern und Organisatoren.

Vereinsturnier 2019

Vereinsturnier 2019

17.10.2019
Jörg-Rönnefarth-Gedächtnis-Turnier 12.10.2019


  • 1
RSS RSS Feed | Archiv | Betrieben mit zenPHOTO